FAQs zu JEDERHUND – EINFACH WAU! – Hundebetreuung Wien:

Der zu betreuende Welpe/Junghund muss bereits physisch und konditionell in der Lage sein einen ca. 1 stündigen Ausflug mit anderen Hunden  bewältigen zu können. Gegebenenfalls ist dafür die Einschätzung des Tierarztes nötig.

Nein. Jeder Hund, ob klein, groß, Welpe, erwachsen oder alt ist eine „ganze“ Persönlichkeit und hat auch individuelle Bedürfnisse, die wir nicht in kg und cm messen.

Eine Tagesbetreuung ist von 7.00 bis 18.30 möglich. Eine Halbtagesbetreuug endet 12.45 / beginnt ab 12.45.

 

Im Anschluss an die Tagesbetreuung  in unserer Hundetagesstätte mit großem Tagesausflug nehmen wir Ihren Liebling am Abend nochmal auf einen ausgedehnten Spaziergang mit und anschließend  zu uns nachhaus – mi casa es su casa.  Somit hat Ihr Hund bei  uns  Familienanschluss und ist auch am Abend und während der Nacht nicht einsam.

Wenn eine Fütterung während des Aufenthalts in der JEDERHUND-Tagesstätte gewünscht wird, so erfolgt diese immer nach unseren Ausflügen. Wir empfehlen generell,  immer erst nach dem Spaziergang zu füttern. So fühlt sich Ihr Hund während der Bewegung wohler und ist  Ihnen gegenüber aufmerksamer.  Denken Sie an einen Rudel wilder Hunde oder Wölfe: zuerst gemeinsam jagen, dann fressen, dann ruhen.

Ja, gerne bieten wir für regelmäßige Tagesgäste unsere Hundebetreuung auch durchgehend während Ihrer Geschäftsreise/Ihres Urlaubs an.

Ja, JEDERHUND bietet im Großraum Wien ein Abhol- und Bringservice mit dem Hundemobil.

Ja, gerne bieten wir unsere Hundebetreuung auch halbtags am Vormittag oder Nachmittag an. Am Vormittag ist Ihr Hund mit unseren anderen Gästen auf Ausflugstour. Am Nachmittag betreuen wir Ihren Liebling in unserer Hundetagesstätte. Bitte beachten Sie auch, dass unser Abhol-/Bringservice aus organisatorischen Gründen in der Regel nur in der Früh und am Abend erfolgen kann.

Ja, eine Hundebetreuung über Nacht erfolgt  im Familienverbund und beschränkt sich auf maximal 2 wohlerzogene Hunde .

Nein, ein reines Gassi-Service kann aus organisatorischen Gründen nicht angeboten werden.