Allgemeine Geschäftsbedingungen – Hundebetreuung:

JEDERHUND (Inh. Franz Wodak) bietet die Leistung der Hundebetreuung an, welche gemeinsam mit anderen Hunden in unserer Hundetagesstätte, Argentinierstraße 7, 1040 Wien und in der Natur variierend im Großraum Wien und Wien Umgebung (1 großer Ausflug/Tag) erfolgt. Für kleine und große Bedürfnisse steht jederzeit die nahe Hundezone im Resselpark (Karlsplatz) zur Verfügung. Bei Betreuung an Wochenenden, an Feiertagen oder durchgehend als Urlaubsbetreuung erfolgt die Betreuung gegebenenfalls auch im Familienverbund.

 

1. Betreuungsvoraussetzungen:

  • Der Kunde ist Halter des Hundes oder mittels einer vorzuweisenden Vollmacht ermächtigt im Auftrag des Hundehalters zu handeln.
  • Eine Legitimation erfolgt über einen amtlichen Lichtbildausweis und den Heimtierausweis (=Hundereisepass) bzw. Impfpass des Hundes. Für die Betreuung eines Listenhundes ist der verpflichtende Hundeführschein vorzuweisen. JEDERHUND ist im Besitz eines verpflichtenden Hundeführscheins.
  • Der zu betreuende Hund hat alle vorgeschriebenen Impfungen, insbesondere Tollwutimpfung, und ist mit einem Floh- und Zeckenschutz versehen.
  • Der zu betreuende Hund hat keine ansteckenden Krankheitssymptome.
  • Der zu betreuende Hund ist (bereits) physisch und konditionell in der Lage, einen ca. 1 stündigen Ausflug mit anderen Hunden durchgehend in gemäßigtem Tempo bewältigen zu können.
  • Der zu betreuende Hund hat im Rahmen einer Haushaltsversicherung einen aufrechten Versicherungsschutz (siehe Wiener Tierhaltegesetz).
  • Der zu betreuende Hund ist grundsätzlich mit Artgenossen verträglich.
  • Der zu betreuende Hund ist an Autofahren gewöhnt.
  • Vor der erstmaligen Betreuung ist ein persönliches Kennenlernen des Hundes verpflichtend.
  • Vor der erstmaligen Betreuung ist ein Informationsformular wahrheitsgemäß auszufüllen und zu unterfertigen.

2. Haftung:

  • JEDERHUND verpflichtet sich zur Einhaltung des österreichischen Tierschutzgesetzes, des Wiener Tierhaltegesetzes und der 2. Tierhalteordnung in der jeweils letzten Fassung.
  • JEDERHUND haftet nicht für Verletzungen des Hundes, die durch Spielen mit Artgenossen, Laufen, Springen und anderes arttypisches Verhalten nicht auszuschließen sind sowie für Erkrankungen während der Betreuung.
  • Bei akutem medizinischem Handlungsbedarf (= Lebensgefahr für den Hund) stimmt der Kunde einer medizinischen Versorgung seines Hundes durch einen von JEDERHUND kontaktierten Tierarzt zu und hat sämtliche daraus entstehende Kosten umgehend zu ersetzen.

3. Preise & Bezahlung:

  • Es gelten die Preise laut aktueller Preisliste.
  • Die erstmalige Tagesbetreuung dient dem gegenseitigen näheren Kennenlernen und der Beurteilung der Eignung des Hundes für eine regelmäßige Betreuung und wird zum Eintagestarif verrechnet.
  • Die Bezahlung der Eintagesbetreuung erfolgt bar im Voraus, Betreuungsblöcke können durch Vorüberweisung erworben werden.
  • Bei kurzfristiger Stornierung eines Termins seitens des Kunden innerhalb 2 Werktage (Mo – Fr), behält JEDERHUND sich das Recht vor, eine Stornogebühr in voller Höhe zu verrechnen oder  einzubehalten.
  • Bei Nichtabholung des Hundes zum vereinbarten Termin, werden weiter anfallende Betreuungszeiten in Rechnung gestellt und nach Ablauf von drei Tagen der Hund im Tierschutzhaus abgegeben.

Der Auftraggeber akzeptiert mit Übergabe des Hundes an JEDERHUND die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils geltenden Fassung.